Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • Ihre zuvor definierten Suchfilter wurden zurückgesetzt.

Zurück zur Übersicht
Gemeinde (aktuell)
Liberale Jüdische Gemeinde Hannover K.d.ö.R.
Slider Bild - Creative Commons Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Slider Bild - Creative Commons Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Slider Bild - Creative Commons Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Slider Bild - Creative Commons Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
Slider Bild - Creative Commons Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0
1/5

Liberale Jüdische Gemeinde Hannover K.d.ö.R.

Anschrift:
Fuhsestrasse 6
30419 Hannover
E-Mail:
gemeinde@ljgh.de
Telefon:
+495112880100
Ansprechperson:
Rebecca Seidler
Homepage:
Liberale Jüdische Gemeinde Hannover (zuletzt eingesehen am 31.08.2023)mehr erfahren

Kurzbeschreibung

Die Liberale Jüdische Gemeinde Hannover steht als Mitglied der World Union for Progressive Judaism für ein weltoffenes und dynamisches Judentum, das in der Überlieferung verwurzelt ist. Es wird ein modernes Judentum gelehrt und praktiziert, das an die Tradition des aufgeklärten liberalen Judentums in Deutschland anknüpft. Der Leitspruch lautet: Mehr Tora, mehr Leben – Mehr Gerechtigkeit, mehr Frieden.
In der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover gibt es ein vielfältiges jüdisches Leben, traditionsbewusst, tolerant und modern. Hier begegnet man jüdischen Menschen aus 16 Nationen. Der Schabbat und alle Feiertage werden feierlich und stimmungsvoll begangen. Es finden Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Ausstellungen jüdischer Künstler*innen statt. Hebräischkurse, Tanzgruppen, ein Chor, weitere Kurse und zahlreiche soziale Aktivitäten für alle Altersgruppen stehen den Mitgliedern offen. Für Kinder gibt es die Kindertageseinrichtung Tamar und ein besonderes Angebot für Schulkinder; Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich im Jugendzentrum. In der "Jüdischen Bibliothek Hannover" findet man Literatur zu allen Themen des jüdischen Lebens.
Begegnungsangebot:

Die Liberale jüdische Gemeinde in Hannover bietet ein offenes Haus. Für Schulklassen, Jugend- und Erwachsenengruppen werden Synagogenführungen angeboten. Dabei will man mit den Gästen ins Gespräch kommen und ist offen für alle Fragen der Besucher*innen. Die Themen eines Besuches können nach Bedarf festgelegt werden.

Zielgruppe

Schulklassen aller Schulformen, Jugendgruppen, Erwachsenengruppen

Dauer

Je nach Wunsch und Vereinbarung 1 bis 2 Stunden

Zeiten

Nach persönlicher Absprache

Kosten

Schulklassen und Jugendgruppen frei, Erwachsenengruppen 5 € pro Person.

Ansprechpartner*in

Dr. Rebecca Seidler, Geschäftsführerin
E-Mail: gemeinde@ljgh.de
Telefon: +495112880100

Hinweise

Es empfiehlt sich für die Terminverabredung ein Vorlauf von mehreren Wochen.
Männliche Teilnehmer benötigen für den Besuch der Synagoge eine Kopfbedeckung.

Das Kultur- und Gemeindezentrum Etz Chaim wurde mit der Einweihung der Synagoge am 25. Januar 2009 eröffnet. Etz Chaim bedeutet „Baum des Lebens“, eine symbolische Bezeichnung der Tora als jüdischer Lehre. Der Baum des Lebens, die Tora, spendet Kraft, gibt Orientierung und Halt. Die zahlreichen Äste des Baumes stehen für die vielfältigen Formen und Strömungen jüdischen Lebens, die aus demselben Stamm herauswachsen und sich zwischen Erde und Himmel in alle Richtungen ausspannen. Im Jahr 2007 erwarb die Stiftung Liberales Judentum Hannover das Grundstück von der früheren evangelisch-lutherischen Gustav-Adolph Gemeinde und baute es mit den hannoverschen Architekten Gesche Grabenhorst und Roger Ahrens zu einem modernen liberal-jüdischen Kultur- und Gemeindezentrum um. Dies wurde ermöglicht durch das Land Niedersachsen, Region und Landeshauptstadt Hannover sowie vielen andern Institutionen und privaten Spendern.
Etz Chaim verfügt über eine Synagoge, Veranstaltungs- und Seminarräume, eine Bibliothek, eine jüdische Kindertageseinrichtung, ein Jugendzentrum und ein Gemeindecafé.

Quellennachweis:
Liberale Jüdische Gemeinde Hannover/über uns (zuletzt eingesehen am 31.08.2023)

Touristische Informationen // Datensätze, die Sie ebenfalls interessieren könnten

Administrative Angaben

Datensatz erzeugt:
2022-07-19T07:38:16Z
Zuletzt geändert am:
2023-12-20T07:33:29Z
In Portal übernommen am:
2024-07-25T14:01:29+02:00

Karte

Fehlt etwas? Helfen Sie mit!

Das Onlineportal wächst stetig weiter.
Unterstützen Sie uns dabei, diese Leerstelle zu füllen oder Fehler zu korrigieren.

Ihre Daten werden sicher durch ein SSL-Zertifikat übertragen. Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, klicken sie bitte hier: Informationen zum Datenschutz
Zurück zur Übersicht

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und Inhalte auf Ihre Interessen anzupassen. Mittels der eingesetzten Technologien können Informationen auf Ihrem Endgerät gespeichert, angereichert und gelesen werden.
Mit einem Klick auf „Alles erlauben“ stimmen Sie dem Zugriff auf Ihr Endgerät zu sowie der Verarbeitung Ihrer Daten, der webseiten- sowie partner- und geräteübergreifenden Erstellung und Verarbeitung von individuellen Nutzungsprofilen sowie der Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter zu.
 

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie z.B. Zugriff auf gesicherte Bereiche der Webseite. Zudem dienen sie der anonymen Auswertung des Nutzerverhaltens, die von uns verwendet werden, um unsere Seite stetig für Sie weiterzuentwickeln.

Statistik-Cookies

Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen. Statistik-Cookies ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten anonymisierten Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analyse-Cookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unseres Portals zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine reale Person ist dabei nicht möglich.